VIDA Delivery

Was ist VIDA Delivery ?

VIDA Delivery bringt eine neue Art der Verpflegung mit sich und versorgt euch mit frischen Mahlzeiten Zuhause oder am Arbeitsplatz. Die Gerichte wurden von Sternekoch Michael Dyllong & Ciro De Luca entwickelt.

Buchbar ist unsere Verpflegung deutschlandweit ab einer Bestellung von 10 Gerichten. Bestellt wir auf Vorrat, denn die Gerichte sind nach Anlieferung 7 Tage im Kühlschrank haltbar.

 

Warum VIDA Delivery ?

  • Frisch von Köchen gekochte Gerichte
  • Ohne Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe
  • Schnelle Zubereitung
  • Genussvoll und bekömmlich
  • Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel
  • Bevorzugung gering verarbeiteter
  • Regionale und saisonale Erzeugnisse
  • Fair gehandelte Lebensmittel

 

Lieferung ?

Innerhalb Deutschlands versenden wir die Produkte in dafür vorgesehenen Verpackungen per UPS Express, somit können wir gewährleisten, dass die Kühlkette aufrecht erhalten wird.

 

Wie wird bestellt ?

Interesse? Sende uns einfach eine Nachricht mit deinen Angaben und wir werden uns in Kürze mit Dir in Verbindung setzen.

 

 

Sieben gute Gründe
für Ihren Speiseplan

1. Genussvoll und bekömmlich

Genuss steht an erster Stelle. Denn Essen muss schmecken, das ist ganz klar.

Unverfälschte und reife Lebensmittel sind die Basis eines köstlichen Essens.

2. Bevorzugung pflanzlicher Lebensmittel

Pflanzliche Lebensmittel sind aus vielerlei Gründen unschlagbar: Sie sind gesund, schonen das Klima und ermöglichen weltweit ausreichende Nahrung.

Wer sich reichlich Gemüse, Obst, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen schmecken lässt, kann zudem zahlreichen Krankheiten vorbeugen.

3. Bevorzugung gering verarbeiteter Lebensmittel – reichlich Frischkost

Ein frischer, knackiger Apfel strotzt geradezu vor Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen, Ballast- und Mineralstoffen. Entfernen wir die Schale, geht bereits ein Teil der wertvollen Pflanzenstoffe und Vitamine verloren. Kochen wir den Apfel zu Apfelbrei, büßt er auch noch Ballaststoffe und Vitamin C ein. Beim Schälen, Wässern, Kochen und Braten geht es vielen wertvollen Inhaltsstoffen an den Kragen.

4. Ökologisch erzeugte Lebensmittel

Eine artgerechte Haltung von Hühnern, Schweinen, Kühen, und Rindern wird großgeschrieben

5. Regionale und saisonale Erzeugnisse

Lebensmittel aus der Region legen nur kurze Wege zurück und werden meist dann angeboten, wenn sie auch Saison haben.

Sie dürfen bis zur vollen Reife am Strauch oder im Boden bleiben und bringen die ganze Bandbreite an Geschmack und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe auf den Tisch.

6. Umweltverträglich verpackte Produkte

Das Müllproblem ist nur dann in den Griff zu bekommen, wenn Abfall konsequent vermieden wird.

Unverpackte bzw. mit möglichst wenig Aufwand verpackte Lebensmittel sowie Mehrwegbehältnisse für Milchprodukte und Getränke tragen dazu bei.

7. Fair gehandelte Lebensmittel

Durch den Kauf von fair gehandelten Produkten können wir einen kleinen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten.

Kaffee, Kakao, Bananen und viele weitere Produkte mit einem Siegel des fairen Handels garantieren den Erzeugern feste Abnahmepreise und unterstützen zusätzlich Gesundheits- und Sozialprogramme.

Beispiel für
einen Wochenplan

Vorweg Hauptgericht
Montag
Gurken, Radieschen Tomaten Salat Kalbsfrikadelle mit Möhrencurry und würzigem Kern-Mix
Dienstag
Kohlrabisalat mit Haselnüssen Gefüllte Paprikaschote mit fruchtigem Tomatensugo
Mittwoch
Rote-Bete-Saft mit Apfel und Gurke Spargel-Zucchini-Auflauf mit Hähnchen
Donnerstag
Feta auf Belugalinsen und roter Bete Putensteak mit Brokkoli und Mango-Bratnudeln
Freitag
Grüner Smoothie mit Avocado und Gurke Gedämpftes Lachsfilet mit Ratatouille und Duftreis
ab 2,49 €* ab 7,90 €*

*Preise pro Gericht